Fleisch & Geflügel

Ein paar Tipps
Geflügelbrustfilet lässt sich leicht angetaut einfach in Streifen/Würfel schneiden. Empfohlen wird immer "ganz durchgegart" zu essen. Richtig, es bedeutet aber nicht, es dann auch noch tot bzw. trocken zu braten, ein leider häufiger Fehler. Fleisch kann problemlos durchgegart und gleichzeitig saftig sein.

Das perfekte Brathähnchen

Kennen Sie schon unser 1,6 Kg Brathähnchen (art.nr. 8003) aus dem Vorbestellsortiment? Wenn nicht, dann finden Sie hier eine "saftige" Zubereitungsart. (PS: trifft nur zu auf dieses Produkt abhängig von der Größe und der Qualität)

Nach dem vollständigen Auftauen, kurz ausspülen und abtrocknen. Innen und außen würzen mit Pfeffer und Salz (eventuell Paprika). Mein Tipp: Streuen Sie immer niche ein wenig getrocknete, geriebelte Kräuter hinein (z.B. Estragon, Provencekräuter) oder auch kurz angebratene Zwiebeln und Apfelwürfel; auch 1/4 Orange kleingeschnitten (geben ein feines Aroma am Produkt!).
In einem eingefetteten Behälter etwa 20 Minuten in den auf 200°C vorgeheitzten Backofen schieben. Danach die Temperatur auf +/- 140°C reduzieren, nach ca 60-65 Min. wieder auf 200°C erhöhen für etwa 10-15 Min., das sorgt für eine schöne krosse Haut. Anschließend zerlegen und servieren. Mahlzeit :)